GESUNDHEIT.

GEMEINSAM.

GESTALTEN.

Reha Sport

VON IHREM ARZT VERORDNET – VON IHRER KRANKENKASSE BEZAHLT

Rückenschmerzen? Übergewicht? Osteoporose? Arthrose? Gelenkbeschwerden?

Dann nutzen Sie jetzt Ihre Möglichkeiten und entscheiden Sie sich, aktiv etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Fragen Sie Ihren Arzt!

rsnb

Rehabilitationssport (Reha-Sport) stellt eine ergänzende Maßnahme im Rahmen der medizinischen Rehabilitation und zur Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben dar. Reha-Sport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Rehabilitationsträgern finanziert. Die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind unumstritten: Alltagsbeschwerden werden vermindert und krankheitsbedingten Folgeschäden kann entgegengewirkt werden. Das Risiko, an Folgeerkrankungen zu erleiden, sinkt.

Was ist Reha-Sport?

Der Rehabilitationssport (Reha-Sport), der auf ärztliche Verordnung als ergänzende Leistung erbracht wird, wurde früher vorwiegend unter dem Gesichtspunkt der verbesserten Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit des behinderten oder chronisch kranken Menschen gesehen. Heute dient dieser Sport darüber hinaus als Beitrag zur sozialen und psychischen Stabilisierung sowie zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Reha-Sport gehört auch zu den Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Rahmen der Sozialhilfe. 

Nach dem Bundesversorgungsgesetz haben Beschädigte Anspruch auf Teilnahme an Versehrtenleibesübungen zur Wiedergewinnung und Erhaltung der körperlichen Leistungsfähigkeit; entsprechendes gilt für diejenigen, die nach Gesetzen versorgt werden, die das Bundesversorgungsgesetz für anwendbar erklären.

Reha-Sport

Reha-Sport – Vorm Arzt verordnet und von der Krankenkasse bezahlt

Das Reha-Sportangebot ist breit gefächert und auf unterschiedliche Krankheitsbilder abgestimmt. In den meisten Fällen wird Rehabilitationssport bei orthopädischen Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat verschrieben. Doch auch bei neurologischen Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder Parkinson oder Symptomen aus dem Bereich der inneren Medizin (z.B. Diabetes oder Tuberkulose) können Patienten ergänzend zu medizinisch verordneten Maßnahmen an einen Reha-Sportanbieter, z.Bsp. Vital-Aktiv Studios Bad Doberan, Dassow und Kühlungsborn durchführen.

Unser Motivation – Deine Gesundheit

Das sagen unsere Mitglieder:

Vital Aktiv Bad Doberan
Vital Aktiv Kühlungsborn
Vital Aktiv Dassow

Lübecker Str. 45
23942 Dassow

dassow@vitalaktiv.fit
038826 897574

Cubanze Str. 19b
18225 Kühlungsborn

kuehlungsborn@vitalaktiv.fit
038293 473960

Rostocker Str. 1
18209 Bad Doberan

bad.doberan@vitalaktiv.fit
038203 209725

Kontaktanfrage

Studio
Vorname
Nachname
E-Mail
Mobiltelefon

 

Partner

Mit unseren Partnern arbeiten wir für deine Gesundheit. 

Viactiv-logo.svg
logo-aok
BARMER_Logo.svg
DAK-Gesundheit_logo.svg
Technikerkrankenkasse-logo.svg
BKK_Logo.svg
2000px-Logo_IKK_classic.svg
Large JPG-Logo_milon_Schutzzone_CMYK
Matrix-logo-JPG
my-intense
myline
dhfph_logo
og-polar-logo
five
eufh_logo